Lebkuchenherzen

Lebkuchenherzen

120 g Butter
300 g Honig
150 g Zucker
3 TL  Lebkuchengewürz
4 EL echtes Kakaopulver
750 g Mehl
1 Pk Backpulver
1 Prise Salz
3 Eigelb
etwas Milch

für die Dekoration
2 Eiweiß
500 g Puderzucker

Butter, Honig, Zucker, Lebkuchengewürz und Kakaopulver mischen und kurz mit einem Kochlöffel verrühren. Dann bei niedriger Temperatur auf dem Herd erwärmen bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine flüssige, glatte Masse entstanden ist. Abkühlen lassen.

Mehl, Backpulver und Salz vermengen. Mit dem Eigelb, ein wenig Milch und der Honigmasse zu einem glatten Teig verkneten. Das Ganze bei Zimmertemperatur in einem Küchentuch zugedeckt über Nacht ruhen lassen.

Für die Lebkuchenherz-Form eine Schablone (ca. 30 x 30 cm) aus Papier zurechtschneiden. Ein Backblechgut fetten und den Backofen auf 200°C (Umlulft) vorheizen.

Den Teig etwa 1,5 cm dick ausrollen. Am besten den Teig mit Frischhaltefolie abdecken, damit der Teig nicht an der Rolle kleben bleibt. Mit der vorgefertigten Schablone ein Lebkuchenherz ausschneiden. Den rand mit den Fingern ein bisschen abrunden. Das Lebkuchenherz auf das Backblech legen und etwa 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Gleich vom Backblech lösen und abkühlen lassen bis es vollkommen kalt ist.

Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen und das Lebkuchenherz damit dekorieren. Zum Beispiel Mandeln oder kandierten Kirschen dekorieren.

Kürbiskern-Vanillekipferl

Menge reicht ca. für den ein oder anderen gemütlichen "Kaffee-Klatsch"
Zubereitungszeit - ohne Rastzeit netto 40 Minuten ( Top - die Zeit läuft... )
200 g glattes Mehl,
50 g Kürbiskerne gerieben und geröstet,
50 g Staubzucker,
1 Pkg Vanillezucker,
150 g Butter,
Vanille-Staubzucker zum wälzen
bzw. dunkle Schokoglasur zum eintauchen.
Bereitet einen klassischen Mürbteig: Mehl, Kürbiskernen, Staub- und Vanillezucker in eine Schüssel geben. Die Butter ( nicht direkt aus dem Kühlschrank ) in kleine Stücke dazuschneiden und alle Zutaten rasch miteinander verkneten. Danach gleichmäßige Stücke schneiden und Kipferl formen. Bei 180 Grad ca. 10 - 12 Minuten backen - bis die Spitzen braun werden. Anschließend vorsichtig in Vanille-Staubzucker wälzen oder die Spitzen in Schokoglasur tauchen. Danach noch auf dem Bachblech auskühlen lassen und anschließend genießen. Mmmmhhhhhh.......

Schwammerlsuppe

Rezept für 4 Personen:
500 gr. Eierschwammerl und Steinpilze
2 Stück Zwiebeln
2 L Hühnerbrühe
100 Gramm Butter
2 Lorbeerblätter
Pfeffer, Salz
200 ml. Schlagobers

Zubereitung:
Zwiebel ind Butter anschwitzen
Eeirschwammerl bzw. Pilze grob hacken und kurz mitrösten
würzen
mit Hühnerbrühe aufgießen
nach dem aufkochen mit Schlagobers verfeinern
kurz mixen

Wir wünschen gutes Gelingen!!!