Unsere Tannenhof Verwöhnpension

die Tannenhof Verwöhnpension:

  • Unsere Zimmer sind mit viel Liebe ins Detail eingerichtet und ausgestattet mit Dusche/WC oder Bad und Haarfön, SAT TV, Internetanschluß, Telefon und Balkon
  • reichhaltiges Frühstückbuffet mit jeder Menge Selbstgm`achtem wie Marmeladen, Müslis, Aufstriche und knuspriges Brot
  • vier Gang Verwöhnmenü am Abend mit Wahlmöglichkeit und eigenem Kindermenü
  • tägl. frisches knackiges Salatbuffet
  • kulinarische Highlights wie ein gemütlicher Grillabend
  • Relaxing Bereich mit unserer neuen Altholz Sauna, wohltuende Bio Kräutersauna , Ruheraum, Frischwasserbrunnen, Obst und Frischluftgarten sowie absolute Entspannung auf unserer neuen Dachterrasse "Himmelspforte" mit Relaxingliegen und Entspannungsmusik
  • HEUER NEU! Die Nationalparkcard - mit 5 grandiosen Sehenswürdikeiten ( wie z. B. die Großglockner Hochalpenstraße oder die Nutzung einer Bergbahn in der nahen Umgebung,
    die Krimmler Wasserfälle, das Nationalparkzentrum.... ) zur KOSTENLOSEN Besichtigung + 50 % Ermäßigung auf weitere 40 Sehenswürdigkeiten
  • Die Funcard mit Wasserspaß im Hinkelsteinbad in Piesendorf oder Naturbadesee in Niedernsill - so oft wie Du willst!
  • die Benützung der Tennisanlagen in Piesendorf
  • zwei - vier betreute Kinderprogramme
  • zwei - drei geführte Wanderungen
  • Verleih von Fahrrädern ( Heuer NEU auch E-BIKE Verleih ! )  Rucksäcken und Teleskopstöcken
    ( solange Vorrat reicht )
  • Parkplätze
  • kostenfreier Internetzugang und WLAN im Hotel

  • sowie NEU im Sommer 2014 Kreativ - Schnuppern im Tannenhof
    wir sprühen vor Kreativität!!!
    deshalb bieten wir zustäzlich wöchentlich unseren Gästen
    einen Schnuppertag im GartenARTelier, oder
    einen Filznachmittag oder einen
    Häferlgucker - Kochkurs mit unserem Seniorchef Paul an
    oder eine Kräuterwanderung mit unserer Kräuterhexe Erika incl. kleiner Kräuterkunde und Tipps zum Kochen mit Kräutern

unsere Preise sind gültig pro Person / Tag und beinhalten alle Steuern und Abgaben
für die kreativen Schnuppertage fällt ein Unkostenbeitrag für`s Material an